d1

Dieses Fahrzeug gehört nicht der Fahrschule, sondern wird bei Bedarf angemietet.

Was darf ich damit fahren?

-Fahrzeuge, die zur Beförderung von mehr als 8 Personen, aber nicht mehr als 16 Personen (jeweils außer dem Fahrzeugführer) ausgelegt sind
-Fahrzeuge, die nicht länger als 8 m sind
-Anhänger mit zG über 750 kg dürfen mitgeführt werden

Unterlagen und Nachweise

-Augenärztliches Gutachten
-Ärztliches Gutachten
-Erste Hilfe-Kurs (neunstündig)
-Personalausweis
-Führerschein (Wenn bereits vorhanden)
-Passfoto (Ab 01.05.2014 sind biometrische Passfotos Pflicht!)

 

Sonstiges

-Benötigt Klasse D1
-Beinhaltet die Klasse BE, sowie C1E bei Vorbesitz von C1
-Mindestalter: 21 Jahre
-Mindestalter bei Ausbildung zum Berufskraft-Fahrer: 18 Jahre (nach vorheriger medizinisch-psychologischer Untersuchung). Der Bewerber muss seit mindestens einem Jahr die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen. Von der Fahrerlaubnis darf nur bei Fahrten in Deutschland Gebrauch gemacht werden, wenn dies im Rahmen der Berufsausbildung stattfinden.
-Geltungsdauer: Befristet auf 5 Jahre